Doku (Reihe) | 8-2019 | ORF [at] | Doku | Österreich

Drehdaten

DrehorteLeipzig

    Kurzinhalt

    Vor 40 Jahren beginnt der evangelische Pfarrer Christoph Wonneberger gegen den bleiernen Stillstand in der DDR anzutreten. Er entwickelt das Konzept eines waffenlosen Zivildienstes. Als eine geplante Sternfahrt per Rad, mit der Wonneberger für seine Idee werben wollte, verhindert wird, überlegt sich der evangelische Pfarrer eine Alternative: Immer montags sollten sich die Menschen zum gemeinsamen Friedensgebet treffen. Er lädt dazu in die Lukas-Kirche von Leipzig ein. Die Idee des friedlichen Widerstands breitet sich rasch aus - und auch die Idee: "Lasst euch nicht von der Angst treiben. Fürchtet euch nicht!", erzählt Christoph Wonneberger. Aus den "Montagsgebeten" gehen die "Montagsdemonstrationen" hervor - ein bedeutender Bestandteil der Friedlichen Revolution in der DDR im Herbst 1989. Quelle: orf.at

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungÖsterreichORF [at]Montag, 22.04.2019 um 19:50 Uhr