Far Off Fields - Irlands Hostels und Ich

  • Far Off Fields - Ein Mecklenburger in Irland (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2007 | Deutschland

Drehdaten

Drehtage14
DrehorteIrland, Deutschland

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge55
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

    Kurzinhalt

    Wenn man mit dem Rucksack reist, heißt das „Backpacking“.
    Der Reiz des Backpackings liegt darin, ein anderes Land für sich zu entdecken und dabei frei zu sein. Man bleibt, wenn man bleiben will oder man geht weiter.
    Die Orte, an denen man schläft und wo man andere trifft, heißen Hostels und eines der Länder, in die man reist, ist Irland - hier gibt es die ältesten Hostels weltweit.
    Der Film begleitet den Autor Arne Papenhagen auf einer persönlichen Reise als Backpacker durch Irlands Hostels - die Orte, die für ihn und viele andere Reisende immer mehr bedeuteten als nur Küche und Schlafplatz.
    Die Hostels nahmen einen auf. Man war zu Gast bei Freunden.
    Aber das Reisen hat sich verändert ...
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDramaturgin,Script ConsultantCarmen Blazejewski
    KameraEB KameramannBernhard Kübel
    KameraEB Assistent Bild-TonAndreas Hyronimus
    RegieRegisseurArne Papenhagen
    SchnittEditorArne Papenhagen
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Rainer Viltz

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Arne Papenhagen Produktion