Reportage (Reihe) | 2020 | MDR [de] | Deutschland

Kurzinhalt

"Wir dürfen nicht zulassen, dass Kommunalpolitikerinnen und -politiker in unserem Land zu Fußabtretern der Frustrierten werden." Denn gerade die vielen lokal Engagierten seien das Fundament, "auf dem das Gebäude der Demokratie ruht". So äußerte sich Walter Steinmeier im März 2020 auf einer Bürgerversammlung in Zwickau. Für den Bundespräsidenten verkörpert das Amt des Bürgermeisters den "Ernstfall der Demokratie". Für Dirk Neubauer, Amtschef im sächsischen Augustusburg, "die letzte Meile der Politik". Doch dort wo Bürger hautnah "mitregieren" können, fehlt es immer häufiger an Kandidaten. In jeder dritten Gemeinde Thüringens gab es 2018 nur einen Bewerber. Zwischen Eisenach und Dresden finden Dutzende Gemeinden keinen Bürgermeister mehr. Sie werden kommissarisch oder durch den Chef der Nachbargemeinden verwaltet.

Wie wichtig Bürgermeister sind, sieht man umso deutlicher in Krisenzeiten wie bei der Corona-Epidemie. Sie sind für die Bevölkerung die ersten Ansprechpartner vor Ort. Geschlossene Schulen, Kitas, Rathäuser.

"Exakt-Die Story" zeigt, wie Amtsvorsteher es trotzdem schaffen, das Gemeindeleben weiter zu organisieren, die wirtschaftliche Zukunft nicht aus den Augen zu verlieren. Soziale Medien, Videoblogs, Livestreams. Einfach da sein in einer schweren Zeit.

"Exakt-Die Story" stellt drei Bürgermeister in Mitteldeutschland zwischen Krisenmanagement, Amtslust und Frust vor. Warum arbeitet Annegret Schwarz, sieben Tage die Woche für ihre Gemeinde Bismark in Sachsen-Anhalt? Warum wurde Peter Dreiling aus Marth in Thüringen 2018 wieder gewählt, obwohl er nicht mehr kandidierte? Und warum kann sich Dirk Neubauer kein besseres Amt vorstellen?

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Schulz & Wendelmann Film

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandMDR [de]Mittwoch, 06.05.2020 um 20:45 Uhr