Kurzinhalt

Die besondere Bedeutung der Marienthal-Studie lässt sich auch daran ermessen, dass sie als wohl einzige sozialwissenschaftliche Studie verfilmt wurde, eine Mischung aus Dokumentation und Spielfilm. Der Titel des Films, »Einstweilen wird es Mittag«, ist ein Zitat aus dem Zeitverwendungsbogen eines dreiunddreißigjährigen Arbeitslosen über den Verlauf seines Vormittags in »Die Arbeitslosen von Marienthal« (Leipzig 1933), Seite 62. Der Spielfilmcharakter wird unter anderem dadurch betont, dass man den Ort des Geschehens, Marienthal, im Film »Weissenberg« nennt.

Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Nicolas BriegerRobert Bergheim [HR]
Johann NikolussiKurt Schrader [HR]
Stefan SuskePhilipp Strauss [NR]
Franziska WalserRuth Weiss [NR]