Eine unmögliche Hochzeit

  • Weiße Hochzeit (Arbeitstitel)
TV-Film | 1995

Kurzinhalt

Alemnesch, eine junge, hochschwangere Schwarzafrikanerin, soll in ihr Heimatland, in dem ihre Familie und ihr Ehemann ermordet worden sind, abgeschoben werden. Aus Angst flieht sie.
Auf der Flucht stößt sie auf Holly, die eigentlich am nächsten Tag heiraten will und ihren Trauzeugen Freddy. Beide beschließen, sich um Alemnesch und das neugeborene Kind zu kümmern und sie vor der Abschiebung zu retten. Sie scheuen keine Mühen, Holly setzt sogar ihre Hochzeit aufs Spiel. Dennoch müssen sie aber eine langfristige Lösung finden: Freddy will Alemnesch heiraten, um sie so vor der Abschiebung zu retten. Doch dann verliebt er sich in sie und möchte sie aus Liebe heiraten.
Auf dem Standesamt sieht der Beamte den Stempel ‚Abgeschoben‘ in Alemneschs Pass. Holly, deren Bräutigam Karl und ihr zukünftiger Mann Freddi ahnen nichts davon und als die Polizei kommt, ist es zu spät. Alemnesch wird festgenommen und eingesperrt. Sie muss zurück nach Afrika. Die drei versuchen alles, um sie aus dem Gefängnis zu befreien, aber es ist vergebens. Alemnesch wird abgeschoben.
Eine unmögliche Hochzeit ist ein Film über Zivilcourage junger Menschen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Mona [NR]
Rufus BeckFreddy [NR]
 Andreas HeinzelPolizist 1 [NR]
Jan Gregor KrempKarl [NR]
 Joachim KrólStandesbeamter [NR]
Dennenesch NinnigAlemnesch [NR]
Maria SchraderHolly [NR]
 Dagmar WahlMona [NR]
Mo TurnerZeuge Jehovas [TR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
KameraKameramann/DoP Johannes Kirchlechner
KostümKostümbildnerinKatharina von Martius
MaskeMaskenbildnerinEvelyn Döhring
MusikKomponistFrank Hocker
ProducerProduzentinElvira Senft
ProducerProduzentinMolly von Fürstenberg
ProducerProduzentHarry Kügler
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerin Marion Anna Schlauss
Production Design / SzenenbildBaubühne Christian Eisele
ProduktionAssistent der Herstellungsleitung Marc Oliver Dreher

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 Olga Film GmbH