Ein bisschen bleiben wir noch

  • Oskar and Lily - Where No One Knows Us (Internationaler Englischer Titel)
  • Oskar und Lilli (Arbeitstitel)
Alle Titel (4)
Kinospielfilm | 2018-2019 | Drama, Jugend | Österreich

Hauptdaten

RegieArash Riahi
DrehbuchArash Riahi, Monika Helfer (Literarische Vorlage)
ProduktionWega Filmproduktionsges.m.b.H [at]
Verleih/VertriebLes Films du Losange [fr]

Drehdaten

Drehbeginn02.07.2018
Drehende18.08.2018
Drehtage36
DrehorteWien, Niederösterreich

Kurzinhalt

Die tschetschenischen Flüchtlingskinder Oskar (Leopold Pallua) und Lilli (Rosa Zant) leben seit sechs Jahren in Österreich, aber sie haben noch immer kein dauerhaftes Bleiberecht. Als die Familie abgeschoben werden soll, unternimmt ihre psychisch labile Mutter einen Selbstmordversuch. Der versuchte Suizid bewirkt zwar einen Aufschub der Abschiebung, aber Oskar und Lilli werden von ihrer Mutter getrennt und vorerst bei verschiedenen Pflegeeltern untergebracht. Heimlich halten die Geschwister Kontakt zueinander und hoffen, sich und ihre Mutter bald wieder zu treffen. Mit der unbändigen Kraft ihrer Liebe zueinander versuchen sie, jede bürokratische Hürde mit Leidenschaft und Phantasie zu überwinden.

Quelle: https://ffmop.de/programm/film_detail/movie-5df8a66d06e41
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Leopold PalluaOskar [HR]
Rosa ZantLilli [HR]
Anna FenderlBetti [HR]
Christine OstermayerErika [HR]
Rainer WössGeorg [HR]
Simone FuithRut [HR]
Ines MiroMutter [HR]
Alexandra Maria NutzLehrerin [HR]
Markus ZettLehrer [HR]
Viktor KrügerUniformierter Beamter [SG]
Sonja RomeiSchullehrerin [NR]
Alice SchneiderBetti´s Mama [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Wega Filmproduktionsges.m.b.H [at]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Les Films du Losange [fr]Verleih Frankreich
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Arash Riahi2020Max Ophüls Preis {de]Publikumspreis Spielfilmgewonnen
JahrLandFestivalAnmerkung
2020DeutschlandFilmfestival Max Ophüls PreisWettbewerb Spielfilm
2020ÖsterreichDiagonale’20 – Die Unvollendete
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 03.12.2020
KinostartFrankreichMittwoch, 04.03.2020
UraufführungDonnerstag, 23.01.2020Filmfestival Max Ophüls Preis