Trailer/Videos

Kurzinhalt

Dokumentarfilm. Ein Film über eine bayerische Band und die Frage, was Heimat und Tradition in einer modernen Welt bedeuten.

(FFF Bayern)

Der Philosoph Sebastian Horn und der Astronaut Gerd Baumann treffen sich tief im Wald, in einem abgelegenen Stadl und treiben ihren Handel mit der Vergänglichkeit. Dreiviertelblut, das sind zwei kongeniale Musiker, die ihr urbayerisches Lebensgefühl sinnlich mit dem universellen Ganzen durchweben. „Mia san ned nur mia“ – diese Songzeile bringt ihr musikalisches und menschliches Selbstverständnis auf den Punkt. Marcus H. Rosenmüller schuf ein schwarzweiß schillerndes, humorvolles Filmgedicht aus bisher unveröffentlichten Aufnahmen eines Dreiviertelblut-Konzertes mit den Münchner Symphonikern im Prinzregententheater.

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Südkino Filmproduktion GmbH [de]Verleih
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 06.08.2020bayernweiter Start