dietrich&riefenstahl | © karin wieland
© karin wieland
Kurzspielfilm | 2012 | Kultur | Deutschland

Drehdaten

Drehtage3
DrehorteBerlin

Projektdaten

Lauflänge7 Min.
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialXDCam HD
BildpositivmaterialHD
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    Berlin, 1918: Zwei Frauen träumen den gleichen Traum vom Erfolg. Marlene Dietrich und Leni Riefenstahl spüren, dass ihre Stunde gekommen ist - sie wollen zum Film und Theater, und der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten. Sie haben ein sicheres Gespür dafür, wie man sich als moderne Frau inszeniert. Befeuert vom Triumphzug der Massenmedien, steigt Dietrich in Hollywood zum internationalen Star auf, während Riefenstahl Adolf Hitler jene Bilder liefert, die er für seine Propaganda braucht. Karin Wieland gelingt mit diesem Buch ein überraschender, neuer Blick auf die Kultur und Gesellschaft des 20. Jahrhunderts. Was jungen Frauen heute als Ideal vorschwebt, wurde im Berlin der Zwischenkriegszeit von zwei Filmschauspielerinnen erfunden.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
    Sprecherin [HR]Eva Mattes

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Neue Zeit Filmproduktion