Die Zeit die bleibt - Filmposter | © Andreas Huber

Die Zeit die bleibt

  • What's left (Internationaler Titel)
Kurzspielfilm | 2010 | Melodram | Österreich

Drehdaten

DrehorteRoitham, Schwanenstadt, Bad Wimsbach-Neydharting, Lambach, Edt bei Lambach, Wien, Gmunden

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge35min

    Kurzinhalt

    Alex wird von seiner Freundin betrogen. Für ihn bricht eine Welt zusammen.
    Kopfüber stürzt er sich in eine Reise voller wertvoller Erfahrungen, die sein Leben und seine naive Sichtweise für immer verändern wird. Durch seine Gespräche mit Freunden, Bekannten und einer geheimnisvollen Schönheit aus Rumänien lernt er den wahren Wert von Leben, Liebe und Vergeben kennen. Doch kommt diese Erkenntnis nicht schon zu spät, um die Beziehung zu seiner geliebten Freundin zu retten?

    Eine Geschichte über Fehler, innere Ängste und der ewigen Suche nach Glück.
    So realitätsnah und ehrlich erzählt, zeigt dieser Film, dass die Hoffnung unsere treibende Kraft im Leben ist.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Clemens AschlAlexander [HR]
    Eva-Maria PlatzlElisabeth [NR]
    Nicole RumplJulia [NR]
    Sonja SmithMelissa [NR]

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
     Andreas Huber Produktion