Die Schneiderin der Träume

  • Monsieur / Sir (Internationaler Titel)
Kinospielfilm | 2017-2018 | Romantik | Frankreich, Indien

Trailer

  • [de] Deutscher Trailer

Kurzinhalt

Français:
Ratna est domestique chez Ashwin, le fils d'une riche famille de Mumbai.
En apparence la vie du jeune homme semble parfaite, pourtant il est perdu. Ratna sent qu'il a renoncé à ses rêves.
Elle, elle n'a rien, mais ses espoirs et sa détermination la guident obstinément.
Deux mondes que tout oppose vont cohabiter, se découvrir, s'effleurer..
(http://www.cinesudpromotion.com/fr/actualite/en-post-production/23-en-post-production/303-sir)

English:
Ratna works as domestic live-in help with Ashwin, a man from a wealthy family. Although Ashwin seems to have it all, Ratna can sense that he has given up on his dreams and is somewhat lost… On the other hand, Ratna who seems to have nothing, is full of hope and works determinedly towards her dream. As these two worlds collide and the two individuals connect, the barriers between them seem only more insurmountable…
(http://www.semainedelacritique.com/en/edition/2018/movie/sir)

Deutsch:
Im modernen Mumbai der gläsernen Hochhäuser arbeitet die junge Witwe Ratna als Dienstmädchen für Ashwin, einen jungen Mann aus wohlhabendem Hause, der scheinbar alles hat, was es für ein komfortables Leben braucht. Ratna wiederum hat vor allem eins: den Willen, sich ein besseres Leben zu erarbeiten und ihren Traum zu verwirklichen, Mode-Designerin zu werden. Als Ashwins sorgfältig arrangierte Bilderbuch-Hochzeit platzt, scheint Ratna die Einzige zu sein, die Ashwins tiefe Melancholie versteht. Ashwin verliebt sich in das so zurückgenommene Hausmädchen, denn er entdeckt in ihr eine willensstarke und sinnliche Frau, die bereit ist, für ihre Träume einzustehen. Und auch Ratna entwickelt Gefühle für ihn. Dennoch ist sie für beider Umgebung nur das Dienstmädchen, das von seiner Familie entsprechend behandelt wird. Die tiefe Verbundenheit zwischen den beiden macht ihnen nur zu bewusst, wie unvereinbar die Welten sind, denen sie angehören. So müssen sie wählen zwischen gesellschaftlicher Anerkennung und der Liebe – einer Liebe, die sich gegen alle politischen und kulturellen Widerstände behaupten muss und ihre Familien zerstören würde.
(Pressemeldung Verleih Neue Visionen )
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Tillotama ShomeRatna [HR]
Vivek GomberAshwin [HR]
Ahmareen AnjumDevika [NR]
Geetanjali KulkarniLaxmi [NR]
Rahul VohraHaresh [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorinRohena Gera
KameraKameramann/DoPDominique Colin
KostümKostümbildnerKimneineng Kipgen
MaskeMaskenbildnerinSerena Tixeira
MusikKomponistPierre Avia
ProducerProduzentinRohena Gera
ProducerProduzentBrice PoissonInkpot Films
ProducerKoproduzentThierry LenouvelCiné-Sud Promotion
ProducerExecutive ProducerRakesh Omprakash Mehra
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerParul Sondh

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Diaphana Films [fr]Distribution France
MK2 Diffusion [fr]World Sales
Neue Visionen Filmverleih GmbH [de]Verleih Deutschland
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Rohena Gera2018Semaine de la critique Cannes [fr]Prix Fondation Gangewonnen
Rohena Gera2018Braunschweig Int. Film Festival [de]Publikumspreis 'Der Heinrich'gewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 20.12.2018