Kurzinhalt

    Wir profitieren vom Überfluss und vom Überschuss", sagt Annemarie Dose, Gründerin der "Hamburger Tafel". Der Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, bedürftige Menschen satt zu machen. Die Lebensmittel sind da, weiß Frau Dose aus Erfahrung und die Hilfsbereitschaft auch. Die Umverteilung muss nur organisiert werden, und dafür sorgt die Architektenwitwe seit fünf Jahren. Täglich sind in der Hansestadt drei Kleinbusse der "Tafel" im Einsatz. Auf der Frühtour wird eingesammelt, was Supermärkte, Hotels, Großbäckereien aussortiert haben, Sachen, die sonst in der Mülltonne landen würden: Kistenweise Obst, Gemüse, Joghurt, Brot. Auf der Spättour werden die Wohlstandsreste weitergegeben an Notunterkünfte, Tagesstätten, Kinderläden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter, unter ihnen ehemalige Manager und Makler, bezeichnen sich stolz als Großlieferanten zwischen denen, die zu viel und jenen, die zu wenig haben. Eine Reportage über eine glänzende Idee...
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Zitator [NR] James Pyecka

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    NDR - Norddeutscher Rundfunk [de]

    Facilities

    GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
    Ton (Postproduktion)Babylon Film und Sprache, Norbert Lechner & Dr. Oskar Holl GbR