bidl
TV-Film | 2005 | NDR [de] | Dokudrama | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn14.03.2005
Drehende18.04.2005
DrehorteHamburg u. Umgebung

Projektdaten

SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)

Kurzinhalt


NDR © NDR/Cinecentrum



In der Nacht vom 16. auf den 17. Februar 1962 brechen in Hamburg völlig unerwartet die Deiche und überschwemmen einen Großteil der Stadt. Die Menschen werden im Schlaf von den eiskalten Wassermassen überrascht. So auch Familie Brandt: Gerade noch zu Besuch bei ihren Eltern, gehen sie spätabends bei strömendem Regen nach Hause. Mitten in der Nacht werden sie vom ins Haus eindringenden Wasser geweckt. Gerda Brandt, Hausfrau und Mutter, gelingt es sich mit ihrem 14-jährigen Sohn Fred und ihrer nur wenige Monate alten Tochter Bärbel auf das Dach eines Hauses zu retten. Während sie dort gemeinsam mit anderen Nachbarn auf Hilfe warten, müssen sie hilflos mit ansehen, wie ihre Tante schreiend in den Fluten ertrinkt. Christina Langer feiert am Abend des 16. Februars ihren sechsten Geburtstag. In derselben Nacht wird auch das Haus ihrer Eltern von den Fluten überschwemmt - das Ende einer unbeschwerten Kindheit. Werftarbeiter Horst Sahm verlässt wie so oft am Abend des 16. Februars seine Frau Anita und seine beiden Kinder Kai und Monika, um zur Nachtschicht zu gehen. Er ahnt nicht, dass er seine Familie nicht mehr lebend wieder sehen wird. Auch Helden gibt es in dieser Katastrophennacht: Gerd Piechowak rettet mit Mut und Eigeninitiative mehrere Menschen, die auf Dächern ausharren. In der Not hoffen die Hamburger auf ihren jungen Polizei- und Innensenator Helmut Schmidt, dem späteren Bundeskanzler, der sich in diesen Tagen beweisen muss. Er befiehlt, die Bundeswehr bei der zivilen Rettungsaktion einzusetzen - ein in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland bis dato einmaliger Vorgang!
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Christiane PaulGerda Brandt [HR]
 Ulrich TukurHelmut Schmidt [HR]
 Jacob WeigertHelmut Schöttner [HR]
 Rolf BachBäckergeselle [NR]
Benedikt BalthasarEinsatzoffizier [NR]
 Michael BenthinNachbar [NR]
 Willi GerkFred Brandt [NR]
Larissa HartmannChristina Langer [NR]
Jan Peter HeyneBernhard Brandt [NR]
Ina HolstFrau Pichowiak [NR]
 Kai HufnagelStaatssekretär [NR]
Tom JahnKonrad Langer [NR]
Franz KroßKai Sahm [NR]
Charleen LichtenwaldMonika Sahm [NR]
 Florian LukasHorst Sahm [NR]
 Peter MaertensAdmiral Rogge [NR]
Lale H. MannChristina [NR]
 Stefan MehrenRetter vom ASB [NR]
 Kai MöllerVertreter Gesundheitsamt [NR]
Nelia NovoaSavina Draak [NR]
 Renate RegelGudrun [NR]
 Iris RufnerFreundin von Fr. Brandt [NR]
 Bettina ScheuritzelBarbara Draak [NR]
 Hannah Schröder
Anita Sahm [NR]
 Arndt Schwering-SohnreyHeinrich Brandt [NR]
 Sabine UrigMartha Langer [NR]
 Oliver WarsitzWerftkollege [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
Casting DirectorHeta Mantscheff
DrehbuchautorRaymond Ley
Filmgeschäftsführer Udo Röttger
Kameramann/DoPMartin Gressmann
Kameramann/DoP Jens Dittmar2nd Unit Kamera
2nd Unit Kameramann Alexander Palm
1. Kameraassistent Matthias Mertsch
2. Kameraassistent Michael Voigtländer
StandfotografRomano Ruhnau
Kamerabühne Andreas Frey
Kamerabühnenassistent Lukasz Wyszkowski
Kostümbildnerin Bruni Hannemann
Kostümbildassistentin Bettina SeifertHistorisch 1962
Garderobiere Sabrina Kandler
GarderobiereNicola Hoffmann
Kostümbildpraktikantin Michaela Rinkerhistorisch 1962 KD: S. Hannemann
OberbeleuchterTilo Tauscher
Best Boy Daniel Kuhn
BeleuchterStefan Bräsen
Beleuchter Kay KirchhoffModelldreh
Zusatzbeleuchter Michael Schmidt
Zusatzbeleuchter Anton StielowThilo Tauscher
ZusatzbeleuchterChristian Kopplow
LichtassistentRoman Tashakkorifreiwillige Mithilfe
Lichtassistent Felix Plüddemann
Maskenbildnerin Kathrin A. ReimersZusatzmaske
MaskenbildnerinDiana von Stanislawski
ChefmaskenbildnerPeter Guttenberg
Chefmaskenbildnerin Brigitta Lüttge
VFX SupervisorErich Eder
Digital Film CompositorEva Matthes
Digital Film Compositor Dirk Matzkuhn
Digital Film CompositorSebastian von Overheidt
SzenenbildnerErik Rüffler
Studio- Kulissenbauleiter Bernd MarkmannHamburg/Bendestorf
Außenrequisiteur Stefan Graf
Setrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin) Christine MarzinzikFilmarchitekt: Erik Rüffler
Set Dresser Jan Mueller von der HaegenSzb. Erik Rüfler
Graphic ArtistSabine Zimmermann-NiebuhrGrafische Arbeiten
Requisitenhilfe Thomas Bertram
Produktionsleiter Michael Wagner [3]
Produktionsassistentin Marion RadantHamburg
Erster Aufnahmeleiter Knut Irrgang
Motivaufnahmeleiter Jan Zigulla+ Scouting
Motivaufnahmeleiter John KustendyAssistent
Assistentin der AufnahmeleitungKristin Osterhoff
Assistentin der Aufnahmeleitung Demet Gökduman
ProduktionsfahrerDaniel Ehrenberg
Produktionsfahrer Jörg Haas
RegisseurRaymond Ley
2. Regieassistentin Birte Jauchenincl. kompl. Vorbereitungszeit
Script Supervisor (Continuity)Christina Constantinova
Editorin Tina Freitag
Schnittassistentin Kerstin Helfer
SchnittpraktikantMax Mittelbach
ModellbauerHolger Delfs
Stunt Koordinator Ronnie Paul
Stuntman Toni Varvasoudis
Stuntman Thomas Bloem
Filmtonassistent Matthias Pamperin
Sachverständiger (Produktion) Michael StrickerSchadenabwicklung

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
DekorationBauteam FilmsetsStudiobauten
DekorationCinehands
Dekoration K&S-BauBaubühne für Aussenmotive
Requisiten augenfischer MEDIENDESIGN | Sabine Zimmermann-NiebuhrGrafische Arbeiten
RequisitenmotionTeamRequisitentransporte
Komparsen/KleindarstellerCastingagentur Michael F. DammHistorisch
StuntsDouble Action
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Raymond Ley2006Deutscher FernsehpreisBeste Dokumentationgewonnen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
WiederholungDeutschlandNDR [de]Donnerstag, 13.12.2018 um 16:55 Uhr
ErstausstrahlungDeutschlandarteFreitag, 28.10.2005