Dokumentarfilm | 1983 | ZDF [de] | Dokuspiel | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge95'
Bildnegativmaterial35mm

    Kurzinhalt

    "Mitläufer" ist ein juristisch-politischer Begriff, der in den Entnazifizierungsverfahren nach 1945 neben den "Hauptschuldigen", den "Belasteten", den "Minderbelasteten" eine vierte Gruppe bezeichnet. Zu ihr gehört jeder Deutsche, der "nicht mehr als nominell am Nationalsozialismus teilgenommen oder ihn nur unwesentlich unterstützt und sich auch nicht als Militarist erwiesen hat". Zehn gespielte Szenen unterbrechen diese Dokumentation aus Wochenschaumaterial, gliedern sie und werfen Fragen über die damalige Zeit, an die propagandistischen Filmaufnahmen des NS-Regimes und an die heutigen Zuschauer auf. Sie versuchen, die menschlichen Verhaltensweisen in jener Zeit zu interpretieren und helfen dem Zuschauer, seine Einstellung zu erkennen.
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Friedrich W. Bauschultehimself [HR]