Mittellanger Spielfilm | 2011-2012 | Doku | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge34

    Kurzinhalt

    Im Reenactment stellen Menschen vergangene Epochen auf möglichst authentische Weise dar. Der Film begleitet deutsche Darsteller der Wehrmacht. In ihrem eigenen Land nicht etabliert, kommen sie in Nachbarländern mit internationalen Darstellern zusammen und verbringen Tage und Nächte in Uniform und historischer Ausrüstung. Der Film stellt die Frage nach ihren Darstellungsstrategien, dem herrschenden Authentizitäts-Paradox und ihrem persönlichen Umgang mit der deutschen Geschichte.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    Kamera2nd Unit Kamerafrau Marta Magdalena JeszkeDreh Malmedy / Belgien
    MusikPro Tools Operator Nadja Schulz
    Postproduction/VFXColoristin Nadja Schulz
    RegieRegisseurin Nele Jeromin
    SchnittEditorin Nele Jeromin
    Ton-PostproduktionMischtonmeisterin Nadja SchulzSound Editor/designerin,ColorColoristin
    Ton-PostproduktionSounddesignerin Nadja Schulz
    Ton-PostproduktionSound Editor Nadja Schulz+O-Ton Edit,Tonmischung
    Ton-PostproduktionDialog Editor Nadja SchulzO-Ton Edit, Sounddesign,ColourCorrection