sdfasdfsdaf
Kinospielfilm | 1978

Kurzinhalt

Der junge und sensible Thomas Manzoni wird nach einem Selbstmordversuch in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. In der Strafanstalt Scheurental in der Schweiz begegnen sich der 23jährige Strafgefangene Martin und Thomas, der 16jährige Sohn eines Aufsehers. Die Zuneigung zwischen dem reifen und empfindsamen Jüngling und dem Häftling ist gegenseitig, und für den Strafgefangenen Nummer 86 bekommt das Leben wieder einen Sinn. Nach der Strafverbüssung wollen sie zusammenleben, doch gegen diesen Wunsch verbündet sich die Umwelt: Die Eltern von Thomas, sein Lehrmeister und die von ihnen alarmierten Behörden laufen Sturm. In einer Erziehungsanstalt soll Thomas Zeit finden, "erwachsen" zu werden - mit Hilfe von Prügelstrafen, Kahlschur und Einzelhaft. Sein Freund Martin beschafft sich eine falsche Identität, lässt sich in der Anstalt Dürrenmoos als Praktikant einstellen und verhilft Thomas zur Flucht in die Bundesrepublik Deutschland...
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Ernst HannawaldThomas Manzoni [HR]
Jürgen ProchnowMartin Kurath [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorWolfgang Petersen
DrehbuchVorlageWolfgang Ziegler
KameraKameramann/DoPJörg-Michael Baldenius
Production Design / SzenenbildSzenenbildnerO. Jochen Schmidt
RegieRegisseurWolfgang Petersen
SchnittEditorJohannes Nikel
TonFilmtonassistentStanislav Litera

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Bavaria Film GmbH [de]