Dokumentarfilm | 2008 | arte | Natur-Umwelt, Tiere | Deutschland

    Kurzinhalt

    Islands Westfjorde sind ein Vogelparadies. Auf der Halbinsel am Polarkreis lassen sich im Frühjahr Hunderttausende von Eiderenten zum Brüten nieder. Die Daunen, mit denen sie ihre Nester ausstaffieren, sind ein extrem seltenes und kostbares Naturprodukt. Sie werden von den Isländern seit Jahrhunderten geerntet und verkauft. Der Film dokumentiert den Weg der Eiderdaunen vom Nest über die verschiedenen Etappen der maschinellen und manuellen Reinigung bis zur Fertigung der Bettdecken in einer norddeutschen Daunenfabrik. Er zeigt dabei auch die atemberaubende Landschaft der Westfjorde und das Leben der isländischen Bauern in diesem äußersten Winkel der Nordmeerinsel.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    artdocu, Dethlev Cordts