Die Burg der Chinesen | © gebrueder beetz filmproduktion
© gebrueder beetz filmproduktion

Die Burg der Chinesen

  • Hamburg - Die Burg der Chinesen (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2008 | arte | Deutschland

    Kurzinhalt

    In der Dokumentation wird am Beispiel Hamburgs die Geschichte von fünf, für den globalen Einsatz ausgebildeten, chinesischen Aufsteigern erzählt. Keine weitere Stadt in Europa steht für die in China gut ausgebildete Elite höher im Kurs als Hamburg. Doch während andere Auswanderungswellen noch um die Jahrhundertwende ganze Stadtteile prägten, vollzieht sich der Einfluss der Chinesen in der Europäischen Gesellschaft scheinbar unbemerkt. Im chinesischen Bewusstsein ist der Aufstieg Chinas das Wiedererstarken der größten und ältesten Kultur der Welt, die eine 150jährige Phase der Schwäche und der Demütigungen endgültig überwunden hat. Wir zeigen, wie die Chinesen in Deutschland jeden Tag aufs neue im Spagat zwischen Kommunismus und Kapitalismus das Optimale für sich und Ihr Unternehmen herausfiltern und dabei die alten europäischen Managementstrategien kräftig durchwirbeln. Und tauchen ein in eine Community, die die meisten Sinologen trotz jahrelanger Erfahrung und Forschung oft nur ansatzweise verstehen.