Der Verdingbub | © C-Films AG
Kinospielfilm | 2010-2011 | Drama | Deutschland, Schweiz

Drehdaten

Drehbeginn22.09.2010
Drehende08.11.2010
Drehtage33
DrehorteTrub (Emmental) + Umgebung, Basel Rheinhafen

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge108
SeitenverhältnisCinemascope (1 : 2,39)
Bildnegativmaterial35mm
Bildpositivmaterial35mm

Kurzinhalt

DER VERDINGBUB ist die Geschichte des Waisenkindes Max. Sein grösster Traum ist es, Teil einer "richtigen Familie" zu sein – und tatsächlich scheint sich dieser zu erfüllen: Max wird an eine Bauernfamilie verdingt. Statt Liebe und Anerkennung zu bekommen, wird er hier aber von seinen Pflegeeltern wie ein Arbeitstier behandelt und von deren Sohn Jakob aus Eifersucht gedemütigt. Das Handorgelspiel ist das einzige, was ihm niemand nehmen kann. Hier schöpft er Mut und bekommt das zum Überleben notwendige Quäntchen Selbstachtung. Als eine neue Lehrerin aus der Stadt sein musikalisches Talent erkennt, darf Max sogar am lokalen Schwingfest vor der gesamten Gemeinde, spielen. Das Glück ist allerdings nur von kurzer Dauer. Eifersucht und Missgunst sind stärker.
Als die Lehrerin sich für ihn einsetzt, wird das Leben für Max auf der Dunkelmatte noch schlimmer. Das einzige, was seinen Überlebenswillen erhält, ist die Freundschaft zu Berteli. Das Mädchen ist in einer nahe gelegenen Kleinstadt aufgewachsen. Weil die verwitwete Mutter die Familie nicht ernähren kann, werden ihr die Kinder weggenommen und an Bauern verdingt. Mit Berteli träumt Max sich nach Argentinien, in eine Fantasiewelt, wo ausschliesslich Fleisch gegessen wird und angeblich sogar die Heugabeln aus Silber sind. Da schlägt die Brutalität ein weiteres Mal zu.
Dank eines unerwarteten Verbündeten schafft Max die Flucht und macht sich auf, den Traum von Argentinien Wirklichkeit werden zu lassen; gerüstet mit seiner Handorgel und der Gewissheit: da draussen, in der Welt, kann es nur besser werden.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Lisa BrandBerteli [HR]
Max HubacherMax [HR]
 Stefan KurtBösiger [HR]
Katja RiemannBösigerin [HR]
Maximilian SimonischekJakob [HR]
Heidy ForsterGrossmutter [NR]
 Christoph Gaugler
Störmetzger [NR]
 Ursina LardiMutter Dürrer [NR]
 Andreas MattiHasslinger [NR]
 Miriam SteinEsther [NR]
TätigkeitNameAnmerkung
Casting Director Corinna Glaus
Casting DirectorRuth Hirschfeld
DrehbuchautorPlinio Bachmann
Drehbuchlektorin Stefanie Wöhl
FilmgeschäftsführerinCarola Jungmanndeutscher Anteil
Filmgeschäftsführerin Nina UllrichFörderabwicklung
Kameramann/DoP Peter von Haller
Steadicam Operator Armin Golisano
1. Kameraassistent Armin Golisano
2. KameraassistentPhilipp Tölke
DIT Digital Imaging Technician Thomas StührkNachdreh 2x ARRI Alexa
StandfotografAlex Reuter
Kamerabühne Ruthard Schulz-UllrichSchweiz
KostümbildnerinClaudia Flütsch
Kostümbildassistentin Regula Marthaler
GarderobiereJulia Ensner
KostümbildpraktikantinAndrea Engel
Oberbeleuchter Michael Beitz
Best Boy Kai Möller
Beleuchter Dirk Hilbert
Beleuchter Kai Möller
Beleuchter Martin Niklas
MaskenbildnerinBarbara Grundmann
MaskenbildnerinAnna Wyrsch Schiess
ChefmaskenbildnerMarc Hollenstein
KomponistBenedikt Jeger
VFX ProducerChristoph Hierl
Digital Film Compositor Adalbert Kaminski
Telecine OperatorUrsula Brunner [1]
ProduzentPeter Reichenbach
ProduzentinClaudia Schröder
Szenenbildnerin Marion Schramm
Szenenbildner Nils TünnermannNur Hamburg-Dreh
Set Decorator (Ausstatterin)Thérèse Traber
Setrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin)Sara Weingart
Set DresserDoris Baumgartner
Location Scout Marion Schramm
BaubühneKurt Fritsche
BaubühneAlex Reuter
BühnenmalerSilvan Kuhl
AusstattungspraktikantinLena Imboden
Herstellungsleiter (Line Producer) Roland Stebler
Herstellungsleiter (Line Producer)Manfred Lenert
Produktionsleiter Roland Stebler
ProduktionsassistentinChrista Müller
ProduktionsassistentinGesa KunzendorfDEU: Vorbereitung / Postproduktion
Erste AufnahmeleiterinNicole Schwizgebel
Erster Aufnahmeleiter Christoph HasseHamburg und Nordsee
SetaufnahmeleiterinLea Maurer
Assistentin der Set-ALFabienne Gallina
RegisseurMarkus Imboden
2nd Unit Regisseur Christoph HolstenNordsee
1. RegieassistentSimon Koller
1. Regieassistent Christoph HolstenAuflösungsreise Sommer 2010
2. RegieassistentRichy Hafner
Script Supervisor (Continuity) Barbara Krieger
EditorinUrsula Höf
EditorClaudio CeaTrailer Editor
Schnittassistentin Rebecca Siegfried ReischerAVID | 35mm 24p
SFX Spezialeffekte TechnikerGino Haegler
Stunt Koordinator Marcel Stucki
StuntmanGino HaeglerStuntdouble "Stefan Kurt"
StuntmanUrs InauenStuntdouble; Max Hubacher
Filmtonmeister Tom WeberOTon, Audiopostproduktion
Filmtonassistent Frank Gorgas
Sound Supervisor Tom WeberSounddesign Supervisor
Supervising Sound Editor Tom Weber
RedaktionsleiterPeter Studhalter
RedakteurinTamara Mattle
RedakteurinBettina Ricklefs

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Ascot Elite Filmverleih GmbH [de]Theatrical Germany
Ascot Elite Home Entertainment [de/ch]Video Release Germany / Switzerland
Elite Film AG [ch]Theatrical Switzerland

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Kostüm PATIN-A SHOP GmbHKostümequipment
FilmmaterialFuji Kine Film Vertriebsgesellschaft mbH
Finanzen, Recht und VersicherungMecon Media Concept Ltd. [de]Gagenabrechnung (Komparsen)
Bild (VFX) Christoph Hierl VFXVisual Effects
Filmtiere Filmtiere Christoph KappelHund Tara
Komparsen/KleindarstellerCastingagentur Michael F. DammDreharbeiten Hamburg
Komparsen/Kleindarsteller Sarah Weiß Casting1 DT HH
StuntsK-stunts GmbHStunts and SFX
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Markus Imboden2012Schweizer Filmpreis 2012 [ch]Bester Spielfilmnominiert
 Stefan Kurt2012Schweizer Filmpreis 2012 [ch]Beste Darstellung in einer Nebenrollegewonnen
Benedikt Jeger2012Schweizer Filmpreis 2012 [ch]Beste Filmmusiknominiert
Plinio Bachmann2012Schweizer Filmpreis 2012 [ch]Bestes Drehbuchnominiert
Max Hubacher2012Schweizer Filmpreis 2012 [ch]Bester Darstellergewonnen
 Lisa Brand2012Schweizer Filmpreis 2012 [ch]Beste Darstellerinnominiert
Markus Imboden2013Festival des deutschen FilmsLichtblickenominiert
 Lisa Brand2013Bayerischer Filmpreis 2012Beste Nachwuchsdarstelleringewonnen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteFreitag, 05.09.2014
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartSchweizDonnerstag, 03.11.2011