Dokumentarfilm | 2011-2013 | SRF (vormals SF DRS) [ch] | Schweiz

Drehdaten

Drehbeginn25.08.2011
Drehende20.03.2012
DrehorteFigueres (Spanien), Luzern (Schweiz), Berlin (Deutschland)

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge58 min.

    Kurzinhalt

    Dem exzentrischen und lebensfreudigen Privatbankier Ernst Brunner gelang es, in den 1960er-Jahren die biedere Gesellschaft Luzerns zu verzaubern. Seine Grosszügigkeit war legendär, sein Geschäftseifer so umstritten wie bewundert und seine Fuchsjagden ein alljährlich wiederkehrender Höhepunkt des gesellschaftlichen Lebens. So spektakulär wie sein Leben war auch sein Abgang: Inmitten einer rauschenden Party in seiner Villa stahl er sich im Dezember 1970 mit einer Zyankalikapsel aus dem Leben. Nur wenige Tage nach seinem Selbstmord stürzte die Fassade des Luzerner Bankiers vollends ein - und die Innerschweiz wurde von einem Finanzskandal erschüttert, der alles Bisherige in den Schatten stellte. Millionen an Kundengelder hatten sich ins Nichts aufgelöst, zurück blieb ein Schuldenberg von über zwölf Millionen Franken.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Cineworx Filmproduktion GmbH [ch]

    TV-Ausstrahlung

    ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
    ErstausstrahlungSchweizSRF 1 [ch]Donnerstag, 14.02.2013