Kinospielfilm | 2019-2020 | Gesellschaft, Migration, Politik | Österreich
Das Projekt "Das kürzeste Gedicht der Welt" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.

Kurzinhalt

Vier ineinander verwobene Geschichten erzählen in dieser Tragikomödie von Flucht, Migration und Europas gegenwärtigen Umgang damit. – Marie ist eine junge Freiwillige, die direkt ans Mittelmeer fährt um zu helfen. Der halbstarke Marcel wiederum gründet einen Geleitschutz für Frauen aus Angst vor angeblichen übergriffigen Migranten. Die einsame Lehrerin Petra nimmt einen traumatisierten Flüchtling bei sich auf. Und der Asylheimleiter Gerald wird von einem seiner Schützlinge auf eine harte Probe gestellt.

Das kürzeste Gedicht der Welt erzählt von vier Menschen, deren Maxime zu Flucht und Asyl auf Dauer erschüttert werden. ( coop99 filmproduktion)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Bagher AhmadiBaz [NR]
Thomas OtrokFlo [NR]
Sophie BergerGitarristin [TR]
Verena Altenberger
Lukas Miko
Anton NooriThomas
Barbara Romaner

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Coop99 Filmproduktion GmbH [at]