Dokumentarfilm | 2008 | ORF [at] | Österreich

Kurzinhalt

Es ist erst ein paar Wochen her. Österreich hat das Unglaubliche geschafft und wurde im eigenen Land Fußball – Europameister. Eine 45 minütige Dokumentation blickt zurück, auf die österreichische Variante des Sommermärchens.

Wie war es möglich, dass unsere Elf derart über sich hinausgewachsen ist? Lag es am Heimvorteil und der sich vom Spiel zu Spiel steigernden Hysterie unter den österreichischen Fußballfans über die sportlichen Leistungen des Teams? Oder an den neuartigen Trainingsmethoden, die die Mannschaft punktgenau in einen optimalen physischen und psychischen Zustand versetzten? Oder waren es doch herausragende Leistungen einzelner Spieler? Wie viel trugen die umstrittenen Schiedsrichterentscheidungen zum Erfolg bei? Oder hatte man einfach nur unglaubliches Glück?

Die Antwort ist - wie immer im Fußball – stets die Gleiche: Der Erfolg hat mehrere Väter, und noch ein paar Onkel dazu.

Wir sehen noch einmal alle wichtigen Bilder und die entscheidenden Tore. Und wir teilen noch einmal die unglaublichen Emotionen, die Österreich während diesem unvergesslichen Grossereignis bewegten.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Franz-Xaver BrücknerPeter Hruska [HR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Superfilm Filmproduktions GmbH