Kurzinhalt

Die Spielerinnen des SSG Bergisch Gladbach 09 flogen 1981 anstelle einer „offiziellen“ Vertretung Deutschlands zur WM nach Taiwan und gewannen dort den Titel. Ursprünglich aus einer Kölner Thekenmannschaft entstanden, gewannen „Die Spielerinnen“ ungeschlagen das Turnier. Zähneknirschend mussten die alten Herren des DFB eine Nationalmannschaft der Damen gründen. Regisseur John Seidler gibt einen Blick auf wilde Zeiten und die Pionierinnen des deutschen Frauenfußballs und die unglaubliche Ignoranz, gegen die sie sich durchsetzen mussten.Quelle: Film- und Medienstiftung NRW

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Corso Film - und Fernsehproduktion [de]
3sat [de]
Koproduktion
Koproduktion
WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]
Koproduktion
Koproduktion
PreisträgerJahrPreisKategorie 
John David Seidler202011mm Festival [de]Publikumspreisgewonnen
John David Seidler2020Offside Fest [es]Jury Preisgewonnen
John David Seidler2020Deutscher Dokumentarfilmpreis [de]Hauptpreisnominiert
John David Seidler2021Yokohama Football Film Festival [jp]Jury Preisgewonnen
John David Seidler2021Close:Up Edinburgh Docufest [uk]Best Editingnominiert
JahrLandFestivalAnmerkung
2020DeutschlandInternationales Filmwochenende WürzburgDokumentarfilmpreis
2019DeutschlandKinofest LünenDokumentarfilmpreis RuhrPott
2019DeutschlandInt. Hofer FilmtageDokumentarfilm
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartBangladeschDonnerstag, 27.02.2020