TV-Film | 2019-2020 | arte, ZDF [de] | Drama, Thriller | Deutschland
Das Projekt "Das Verhör in der Nacht" ist redaktionell abgenommen, wird aber weiterhin von unserer Redaktion regelmäßig überprüft, vervollständigt und bis zur Veröffentlichung begleitet. Bitte melden Sie uns fehlende, falsche bzw. nicht mehr aktuelle Daten.

Drehdaten

Drehbeginn11.11.2019
Drehende05.12.2019
DrehorteBerlin, Braunschweig, Frankfurt am Main

Kurzinhalt

Philosophie-Professorin Judith (Sophie von Kessel) ist auf dem Weg zu ihren Eltern, um mit ihnen Weihnachten zu feiern. Beim Verlassen ihres Hotels an Heiligabend wird sie von einem Staatsschutz-Beamten daran gehindert: Thomas (Charly Hübner) weiß sehr viel über Judiths Leben, ihre jüngere Vergangenheit, ihre Beziehungen, ihre politische Gesinnung. Offenbar wurde die Professorin seit Längerem ausgespäht. Zurück im Hotelzimmer konfrontiert Thomas die 46-Jährige mit dem Verdacht, sie plane einen Terroranschlag – und zwar noch am gleichen Abend und möglicherweise gemeinsam mit ihrem Ex-Mann, den man bereits am Vortag verhaftet habe. Judith beteuert ihre Unschuld, während Thomas immer intensiver versucht, ein Geständnis aus ihr herauszupressen. Wird sie gestehen oder Thomas von ihrer Unschuld überzeugen?

Autor Daniel Kehlmann hat das Drehbuch zur Fernseh-Adaption seines Theaterstücks, in dem es um die Grenzen der Freiheit und der Überwachung, um das Dilemma zwischen Freiheit und Sicherheit geht, selbst verfasst.
(ZDF, 22.11.2019)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Sophie von KesselJudith [HR]
Charly HübnerThomas [HR]
Michèle Fichtnern.n. [NR]

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
RequisitenBerlin City CopsPolizei
Finanzen, Recht und Versicherungadag Payroll Services GmbHKomparsenabrechnung
ProduktionsservicesFriendz GmbHBlocker, HelpingHands, Umsetzung