Christian Alexander Rogler, Schauspieler, Sprecher, Berlin
© Alistair McKay
  • Schauspieler
  • Sprecher
Geboren 1968 in München (51 Jahre)

Basisdaten

SprachenAfrikaans (Grundkenntnisse), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Niederländisch (Grundkenntnisse)
InstrumenteGitarre (professionell)
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
StaatsangehörigkeitDeutsch, Oesterreichisch
LizenzenB (Kraftwagen) [eu]

Showreels

Alle Videos

Aktuelles

  • I WANTED TO LIVE
    Nominiert für den "St. Leopold Friedenspreis 2020 für humanitäres Engagement in der Kunst" des Stift Klosterneuburg für den Film "I wanted to live" (Regie & Produktion).

Über Christian Alexander Rogler

In der Nähe der Bavaria Filmstudios aufgewachsen, hat Christian bereits als Kind das Flair von großen Filmsets wie "Das Boot" oder "Eine Unendliche Geschichte" eingeatmet. Als 16-Jähriger spielte er dann erste kleine Rollen bei "Der Fahnder", "der Alte" und anderen in München produzierten Fernsehserien. Seinem Wunsch folgend, auch das Theater von der Pike auf kennenzulernen, arbeitete er von 1987 bis 1991 als Jungdarsteller, Bühnentechniker und Beleuchter an verschiedenen Münchner Bühnen, wie z.B. bei Dieter Dorn an den Kammerspielen, am Residenztheater, Marstall-Theater, sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz.

Noch während seiner Schauspielausbildung am "Schauspiel München" wurde er als Jim in "Die Glasmenagerie" ans Schwabinger "Theater 44" geholt, wo vor ihm bereits Otto Sander, Margarete von Trotta, Heiner Lauterbach oder Katja Flint auf der Bühne gestanden hatten. Zahlreiche Engagements in der Münchner Off-Szene folgten, so spielte er den Dichter Arthur Rimbaud und wirkte im Ensemble von La Fura dels Baus in der legendären Performance "Magno Theatro Mundi" mit.

Nach längerem Aufenthalt in den Niederlanden 1994 Umzug nach Berlin, und verstärkte Arbeit für Film und TV als Schauspieler und Sprecher. Internship bei Integral Film, Dagmar Jacobsen. 1995 - 2003, Haupt-und nebenberufliche Arbeit als Vorführer und Kinoleiter im Filmkunst 66, Charlottenburg bei Franz Stadler.

In Fernsehproduktionen wird er häufig für facettenreiche Rollen, die Wandlungsfähigkeit und kosmopolitisches Flair erfordern eingesetzt. So spielte er Italiener, Türken und Araber, wie den Scheich Abdullah Ben Suleiman III. in "Verliebt in Berlin" und Scheich Haschim in "Wege zum Glück", den tunesischen Ermittler Mehdi Ben Ramdane, Franzosen, wie den Restaurant-Tester Guillaume Petit in "Anna und die Liebe", einen südfranzösischen Fischer, oder den elsässischen Chefkoch Edwin Bongard in "Hanna - Folge deinem Herzen". Dazu deutsche Episodenhauptrollen in Serien wie "Die Rosenheim-Cops" oder "SOKO Kitzbühel", und viele mehr.

2012 Rückkehr ans Theater mit der Hauptrolle in Dostojewki´s "Weiße Nächte" in Hannover und weitere Fernseh- und Filmarbeiten. Darüber hinaus leiht Christian seine Stimme zahlreichen Hörspielen und Dokumentationen, z.B. für Deutschlandradio Kultur und arte.

2013 absolvierte Christian eine Weiterbildung zum Producer in der Film- und Fernsehproduktion mit Abschluss bei der IHK Berlin. 2019 Weiterbildung zum Autor für Film & Fernsehen an der Masterschool Drehbuch. Mehrere Drehbücher sind in Arbeit.

2015 gründete er mit Greta Amend die SUPERBOHEMIANS, eine international vernetzte Künstlergruppe, die freie Theater- und Filmprojekte realisiert. Es bestehen Kooperationen mit Künstlern in Skandivanien, Italien und Russland. Die Superbohemians engagieren sich speziell auch im Bereich der kulturellen Bildung, und Vermittlung von Medienkompetenz für junge Menschen. In Berlin gefördert vom Projektfonds Kulturelle Bildung.

Privat und beruftlich engagiert sich Christian mit Umweltpatenschaften zur Verbesserung und Erhaltung natürlicher Ressourcen, beispielsweise Aufforstungs-projekten in Afrika.
Sein Filmprojekt "I wanted to live" will Bewußtsein schaffen, für das Leid und die Konsequenzen der Flüchtlingsbewegungen vor und in Europa, und ist derzeit für den St. Leopold Friedenspreis 2020 nominiert.

Ausbildung

Jahr 
2019 bis 2020Masterschool Drehbuch (Autor für Film & TV)
2018World Theatre Training Institute Akt-Zent (Post-Graduate Theatre Training and Research)
2014 bis 2017National Danish Film School - Den Danske Filmskolens Efteruddannelse (Masterclasses for Actors and Directors)
2013 bis 2014iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe (Creative Producer für Film- und Fernsehproduktion)
2013Actors Space Berlin by Mike Bernardin (The Actors Playing Position meets Meisner, with Greta Amend & Mike Bernardin)
2011 bis 2014Greta Amend European Masterclasses
2008Filmwerkstatt München (Hands on Actors - Mark Travis Directing Workshop)
1993Hochschule für Film und Fernsehen HFF, München (Camera Acting mit Prof. Andrej Mellin)
1991 bis 1994Schauspiel München

Projekte als Schauspieler

Filter
JahrTitelSparteRegisseur*inRolle
2019Der Bulle und das BiestTV-Serie, SAT.1 [de]Thomas SiebenKantor Anselm [ENR]
2019Marlene (AT)SpielfilmAndreas ReschMann im Zug [NR]
2017
Chekhov on the Road (Webserie) (AT)
SerieGreta AmendTrigorin, Medvedenko [DHR]
2016
Chekhov on the Road (Webserie) (AT)
SerieGreta AmendTrigorin [EHR]
2015
Chekhov on the Road (Webserie) (AT)
SerieGreta AmendTrigorin [HR]
2015Aktenzeichen XY ... ungelöstTV-Magazin, ZDF [de]Robert SiglMarks Vater [ENR]
2014Die Frau von früher (Inszenierungswerkstatt)KurzspielfilmMichael Fetter NathanskyDer Mann [HR]
2013Hubert und StallerTV-Serie, ARD [de], BR [de], Degeto [de], MDR [de]Werner SiebertWolfgang Schreiber [EHR]
2013Der Bulle und das Landei - Von Mäusen, Miezen und MonetenTV-Film (Reihe), SWR [de]Vivian NaefeAdi König [NR]
2012Aktenzeichen XY ... ungelöstTV-Magazin, ZDF [de]Tom ZenkerTheodor Clemens [EHR]
2012Wer's glaubt wird seligKinospielfilmMarcus H. Rosenmülleritalienischer Arzt [NR]
2011SOKO KitzbühelTV-Serie, ORF [at], ZDF [de]Michael 'Mike' ZensProf. Ingo Fischer [EHR]
2011
Dahoam is Dahoam
TV-Serie, BR [de]diverseRalph [EHR]
2011With / OutKurzspielfilmMichal OstatkiewiczPeter [HR]
2010
Hanna - Folge deinem Herzen
TV-Serie, ZDF [de]diverseEdwin Bongard [DNR]
2009
Anna und die Liebe
TV-Serie, SAT.1 [de]diverseGuillaume Petit [NR]
2009
Der Bulle und das Landei
TV-Film (Reihe), SWR [de]Hajo GiesAdi König [NR]
2009Aktenzeichen XY ... ungelöstTV-Magazin, ZDF [de]Thomas PauliTarek Özil [HR]
2009Hochzeitsreise zu ViertTV-Film, ZDF [de]Sigi RothemundLuis [NR]
2008
Stellenweise Liebe (AT)
SerienpilotGregor ErlerGisbert Fläming [HR]

Projekte als Synchronschauspieler / Sprecher

JahrTitelSparteRolleSchauspieler*in
1998Das Jahrhundert im BildDokuserie, arteSprecher [HR]

Theaterengagements

JahrStückRolleRegieTheater
2016Chekhov RevisitedDoktor AstrovGreta AmendDeutschland / Dänemark (Randers Egns Teater)
2012Dostojewskis Weiße NächteDer Träumer (HR)Greta AmendTheater an der Glocksee, Hannover
2007El BateoPamplinasDominik WagnerHebbel am Ufer / Komische Oper Berlin
1998Der Mensch, das Tier und die TugendMatrose, SchülerNikolaus ParylaKomödie im Bayrischen Hof
1996Einmal Hölle und zurückArthur Rimbaud (HR)George FroscherLokomotive Feierwerk
1995Die GlasmenagerieJim (HR)Horst ReichelTheater 44
1994Magno theatro mundiArbeiter (HR)La fura dels Baus (Teamregie)Muffathalle, diverse
1989SelbstbezichtigungSprecherSimone Schulte - Bülent AladagTheater Institut für Theaterwiss. München
1989Diri DariKellnerHanns Christian SchmidtKammerspiele München
1988CabaretSS-Mann, ArbeiterGünther BaumannStaatstheater am Gärtnerplatz

Sprechtätigkeiten

JahrTitelProjektartTätigkeitAuftraggeber
2016SEIT 1995 Sprecher | zahlreiche arte ProduktionenfortlaufendSpecher, Voice Over, Lesungendivers
2011Kommissar Joubert - Der Zahn des VoltaireKriminalhörspielHauptrolle / TitelrolleDeutschlandradio Kultur
2009CubaDokumentarfilmVoice-Overarte
2008Das Geschäft mit dem TodDokumentationSprecherarte
2006Planet Erde im VisierDokumentarfilmSprecher - Kommentararte G.E.I.E.
2004Ruanda - Zurück ins LebenReportageSprecher - Kommentararte G.E.I.E.
2003Falken und Tauben I. - III.DokumentationsmehrteilerSprecherarte G.E.I.E.
2003Napoleon I. und II.DokumentarfilmSprecher - Kommentararte G.E.I.E.
2003Boudas verlorener TraumReportageSprecherarte G.E.I.E.
2003Maurice LeblancDokumentarfilmSprecherarte G.E.I.E.
2002NietzscheDokumentation (Themenabend)Sprecher - Kommentararte G.E.I.E.
2001Ma vie en plus - Chroniques d´une catastropheDokumentation (Themenabend)Sprecher - Kommentararte G.E.I.E.
2000Kulturzeit extra - Die 50. BerlinaleReportageSprecher - KommentarWDR / 3sat
1999Das Jahrhundert im BildDokuserieSprecher - Kommentararte G.E.I.E.

Weitere Projekte

JahrProjektartTitelTätigkeitFirma
2018 - 2020Kunst | InstallationI WANTED TO LIVE - FILM & INSTALLATIONFilmemacher (Produktion, Regie, Vertrieb)Christian Alexander Rogler Film & Superbohemians GbR
2009Festival48 Hour Film Project - BerlinFestivalproduzent48 Hour Film Project

Basisdaten

Körpergröße190 cm
Staturschlank
Ethn. Erscheinungmitteleuropäisch, südeuropäisch
Haarfarbebraun
Haarlängemittel
Augenfarbedunkelbraun
StaatsangehörigkeitDeutsch, Oesterreichisch
SprachenAfrikaans (Grundkenntnisse), Englisch (fließend), Französisch (Grundkenntnisse), Italienisch (Grundkenntnisse), Niederländisch (Grundkenntnisse)
DialekteBairisch, Berlinerisch, Münchnerisch, Rheinisch, Wienerisch
StimmlageBass
InstrumenteGitarre (professionell)
Spezielle KenntnisseFotografie
AuslandsdreherfahrungNordeuropa: Dänemark
Südostasien: Kambodscha
Westeuropa: Frankreich, Großbritannien, Irland, Österreich
LizenzenB (Kraftwagen) [eu]
Unmittelbarer ArbeitsortBerlin
Bundesland (1. Wohnsitz)Deutschland - Berlin
Verbände