asdfasf

Carpatia

  • Kurz vor Europa (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2003 | 3sat | Road Movie | Deutschland, Österreich

Drehdaten

Drehtage50
DrehortePolen, Rumänien, Slowakei, Ukraine, Ungarn

Projektdaten

Budget450.000
Filmförderungen
Lauflänge125min
SeitenverhältnisWidescreen Europe (1 : 1,66)
Bildnegativmaterial16mm
Bildpositivmaterial35mm
TonformatDolby SR (4 Kanäle)

    Kurzinhalt

    "CARPATIA“ steht für ein multinationales Territorium im östlichen Zentrum Europas. Eine terra incognita im Bewußtsein von Westeuropäern, eine auch filmisch weitgehend unentdeckte Gegend.
    Angefangen einige Kilometer östlich von Wien, über die ganze Slowakei, Südpolen, die Ukraine, Rumänien und Ungarn, beschreiben die Karpaten einen 1500 Kilometer langen Bogen. Alle fünf Anrainerstaaten der Karpaten haben drei auffällige Gemeinsamkeiten: sie gehörten vor 1918 zur multinationalen Monarchie Österreich-Ungarn, sie kamen allesamt nach 1945 in den Einflußbereich der siegreichen Sowjetunion und seit Jahrhunderten lebten hier bis zum Holocaust sehr viele Juden. Aufgrund ihrer Abgeschiedenheit haben sich die Karpaten sowohl landschaftlich als auch kulturell eine Ursprünglichkeit bewahrt, die es sonst in Europa kaum mehr gibt.
    Unser Film ist ein dokumentarisches Porträt von Menschen, Orten und Landschaften der Karpaten.

    Vertriebs- / Verleihfirmen

    FirmaAnmerkung
    Basis-Film Verleih GmbH [de]

    Facilities

    GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
    RechercheserviceTheFilm - Filmproduktion und -service aus Polen für Mittel- und OsteuropaPolen
    Filmbearbeitung/TransferSynchro Film und Video GmbH
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Andrzej Klamt2004CinemambienteHauptpreisgewonnen
    Ulrich Rydzewski2004CinemambienteHauptpreisgewonnen
    Andrzej Klamt2005Film+ SchnittpreisDokumentarfilmnominiert
    Ulrich Rydzewski2005Film+ SchnittpreisDokumentarfilmnominiert
    ArtLandDatumAnmerkung
    KinostartDeutschlandMittwoch, 01.12.2004