KINOPLAKAT | © mücke filmpresse & werbung

Brinkmanns Zorn

  • Brinkmanns Wrath (Internationaler Titel)
Kinospielfilm | 2005 | Dokudrama | Deutschland

Kurzinhalt

Vom Dichter Rolf Dieter Brinkmann (1940-1975) handelt der abendfüllende Spielfilm "Brinkmanns Zorn". Der Film beruht auf dem medialen Nachlass des 1975 bei einem Verkehrsunfall in London gestorbenen Dichters & Tonbändern, Super-8-Filmen, Instamatic-Fotos und Collagen, die seine Frau Maleen Brinkmann für den Film zur Verfügung gestellt hat. Im Mittelpunkt des Filmes stehen die 1973 in Köln aufgenommenen Original-Tonbänder des Dichters.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Alexandra FinderMaleen Brinkmann [HR]
 Martin KurzRobert Brinkmann [HR]
Eckhard RhodeRolf Dieter Brinkmann [HR]
 Baki DavrakKonrad [NR]
Katharina KummerFrauenstimme [NR]
 Isabel SchosnigLinda [NR]
 Rainer SellienFreyend [NR]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Neue Visionen Filmverleih GmbH [de]

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Transport, Reisen und Unterkunft CMS - Car Motion Service GmbHAP: Silke Lange
Bild (VFX)unexpected GmbH
Ton (Postproduktion)Kai Tebbel Filmtongestaltung
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Harald Bergmann2009Adolf-Grimme-PreisSonderpreis Kultur des Landes NRWgewonnen
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 11.01.2007