Reliquiar des Seligen Heinrich | © Arminiusfilm
Doku (Reihe) | 2010 | RAI [it] | Doku | Italien

Hauptdaten

Drehdaten

DrehorteBozen, Treviso

Projektdaten

Lauflänge25
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
TonformatStereo

Kurzinhalt

Die zweite Ausgabe der Sendereihe befasst sich mit einem Schutzpatron Bozens, dem Seligen Heinrich. Ihm ist das Heinrichskirchlein in Bozen Dorf geweiht. Ein zeitgenössisches Bild zeigt die Übertragung einer Reliquie des Seligen in die Probsteipfarrkirche Maria Himmelfahrt im Jahre 1759, wo der kostbare, in Augsburg gefertigte Schrein bis heute zu bewundern ist. Das Gemälde ist ausserdem ein aussagekräftiges Spiegelbild des Bozner Ständegefüges jener Zeit. Linde Ties und Armin Widmann folgen in ihrem Film den Spuren des Seligen Heinrich auch bis nach Biancade und Treviso, wo der gottesfürchtige Mann begraben liegt.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Sprecher deutsche Fassung [NR]Thomas Seeber

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Arminiusfilm [it]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Arminiusfilm [it]