Blaha und Blüten

  • Blech und Blüten (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2008 | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge53
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
BildnegativmaterialMiniDV
BildpositivmaterialMiniDV
TonformatStereo

    Kurzinhalt

    Geschichten entlang einer Grenze, die nicht mehr existiert: Libor Blaha, ein Sudetendeutscher, der 1987 seine Heimat verlassen musste, um den Kommunisten zu entkommen; Antonin Hofmann, Eigentümer der Bergspitze Dylen, der die Überreste einer ehemaligen tschechoslowakischen Radaranlage in einen Radiosender für das Grenzland umfunktioniert hat; Justine Frank, 84-jährige Wirtin des Wirtshauses „Zum Irrgang“, in dem früher Schmuggler ein- und ausgingen; Miroslav Pazontka und Mathias Reisnecker, Grenzpolizisten am Übergang Mähring-Broumov.