Beobachtereffekt | © Daviel Alonso Garcia

Beobachtereffekt

  • Observer effect (Internationaler Titel)
Kurzspielfilm | 2009

Kurzinhalt

Der junge, aufstrebende Wissenschaftler Daniel führt ohne Bedenken zweifelhafte Experimente an lebenden, tierischen Probanden durch. Ein einschneidendes Erlebnis verändert jedoch sein ganzes Leben: er selbst wird zum hilflosen Versuchsobjekt einer unbekannten Macht. Gerade dann, wenn Daniel es am wenigsten braucht, plagen ihn Stimmen, die sein Verhalten kommentieren und seine Physis analysieren. Nichts, was er macht, trägt zur Linderung dieses Zustandes bei und erst als seine unheimlichen Verfolger bemerken, dass ihr Objekt sie hören kann, stoppen sie die Beobachtung. Zurück im Labor lässt sich der Wissenschaftler nichts von dem Zwischenfall anmerken und führt mit gewohnter Routine die Versuche an den eigenen Probanden fort. Nach dem gemeinsamen Abendessen mit seiner Freundin Jennifer setzen Daniels penetrante Verfolger ihm plötzlich wieder zu und er ergreift die Flucht. Seine überrumpelte Partnerin nimmt die Verfolgung auf. Als sie es schafft, den verwirrten Daniel zu stellen, verhindert ein verheerender Unfall jede Annäherung. Daniel überlebt schwer verletzt und scheint zum Schluss auch eine Möglichkeit zu finden, mit den Stimmen in seinem Kopf umzugehen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Julia BaukusJennifer [NR]
 Benedikt CrisandDaniel [NR]
 Alois SteinmacherCedric [NR]
Raul WeberWissenschaftler [NR]
Maja Carolin Haupt

Facilities

GeschäftsbereichFirmaAnmerkung
Kameras und Zubehörschellemedia
Kamerabühne Studio Hamburg Filmtechnik GmbH
Beleuchtung und ZubehörPanther