Bangbus | © Andreas Cyrenius

Bangbus

  • The Bangbus (Internationaler Titel)
  • Der Bus (Arbeitstitel)
Kinospielfilm | 2005 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage9
DrehorteEmpelde, Landkreis Hannover

Projektdaten

Budget5000 Euro
Lauflänge85
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialMiniDV
BildpositivmaterialMiniDV
TonformatStereo

Kurzinhalt

Sie nennen sich "Marquis" und "Kuhseng". Sie haben Semesterferien, eine digitale Kamera, keine Ziele und zu viel Geld. Ihre Hobbys sind Frauen und Internetpornografie. Marquis leiht ein Wohnmobil und startet mit Kuhseng einen Roadtrip durch Norddeutschland. Nach ein paar Stunden Fahrt bemerken sie, dass sich eine junge Frau an Bord versteckt hält. "Schatzi" ist stumm und scheint auf der Flucht vor ihrem gewalttätigen Vater zu sein. Die jungen Männer integrieren sie in ihren Plan, Frauen von der Straße ins Wohnmobil zu locken. Ihre Masche: Sie behaupten Filmstudenten zu sein, die Interviews für eine Dokumentation sammeln. Bei voller Fahrt führt Schatzi die Kamera und Marquis die Gespräche. Er gibt den Frauen Geld, damit sie ihm intime Fragen beantworten, dann um ihre nackte Haut zu sehen und letztlich für Sex vor laufender Kamera. Die beiden Cousins träumen davon, mit ihren Amateurpornos mächtig Geld zu verdienen. Doch erst als Kuhseng sich in Schatzi verliebt, Studienfreundin Sarah den Bus betritt und Marquis Interviews immer brutaler werden, verschieben sich für alle die Grenzen des Erträglichen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Niels DonnerKuhseng [HR]
Bartholomäus KleppekMarquis [HR]
Gina BlondeOpfer Beata [NR]
 Vivien BullertSchatzi [NR]
Heidi HoffmannMutter Marquis [NR]
Katy MausOpfer Claudia [NR]
Mickey NedimovicKlomann [NR]
 Dagmar PoppyOpfer Maria [NR]
Harald SchandryVater Schatzi [NR]
 Sybille WeiserSarah [NR]