Kurzinhalt

Zoé ist gerade 22 Jahre alt. Erst denkt sie an eine Schwangerschaft, dann erfährt sie aber, dass sie HIV-positiv ist. Ihr langjähriger Freund Mike ist negativ. Sie hat sich vermutlich bei einem One-Night-Stand mit ihrem Ex-Freund angesteckt. Zoé ist verzweifelt. Sie sucht einen Ausweg. Sie gibt das Studium auf und jobt. Die noch verbleibende Zeit bis zum möglichen Ausbruch der Krankheit will sie nutzen. Sie sucht die Bestätigung als Frau, die jung, schön und noch gesund ist, in Männerbekanntschaften. Sie geht an ihre Grenzen, die auch die Grenzen der Erotik sind. Sie sucht nach einem Sinn, den sie ihrem Leben geben kann. Zoé ist aufrichtig, aufrichtig zu sich selbst, zu ihrem Freund Mike und zu ihren verschiedenen Partnern. Sie sucht, und sie findet: nichts! Das Leben lüftet sein Geheimnis auch nicht unter der Bedrohung des eigenen Lebens. Dann lernt sie Luc kennen. Sie verliebt sich in ihn. Sie verlässt Luc, und sie verlässt Mike. Sie will allein sein. Sie fürchtet, dass ihre Seele schneller stirbt als sie selbst. Sie zieht in das Ferienhaus ihrer Freundin Pat und deren Freund Michael. Am Schluss des Films wird ihre Freundin Pat überfahren und stirbt, Michael und Zoé ziehen, wie es scheint, zusammen.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Henry ArnoldMike [HR]
Nicolette KrebitzZoe [HR]
 Caroline RedlPat [HR]
Nicole HeestersZoes Mutter [NR]
André JungMartin [NR]
Siegfried SchwienteckFritz [NR]
Jürgen VogelLuc [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 Letterbox Filmproduktion GmbHals Studio Hamburg FilmProduktion
Studio Hamburg FilmProduktion GmbH [de]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
 Henry Arnold1995Adolf-Grimme-PreisSchauspielgewonnen