Trailer/Videos

Kurzinhalt

2022 steigt Deutschland endgültig aus der Atomkraft aus: Das letzte Atomkraftwerk wird abgeschaltet, weil die Erfahrung von Fukushima gezeigt hat, dass das Risiko zu hoch ist und die Technik nicht beherrschbar. Doch dass damit das nukleare Problem gelöst wäre, erweist sich bei genauerer Betrachtung als Illusion: Zigtausende Tonnen radioaktiver Müll, dessen Lagerung völlig unklar ist. Gefährlicher Rückbau der Kraftwerke, der Jahrzehnte dauern und viele Milliarden Euro verschlingen wird. Und europäische Nachbarn, die an der vermeintlich sauberen Kernenergie festhalten: Von 27 EU-Staaten betreiben 13 Atomkraftwerke – und der Ausbau geht weiter.

(Camino Filmverleih)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Untertitel gesprochenChristine Stienemeier

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Camino Filmverleih GmbH [de]Deutschland, Kino 2021
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Carsten Rau2020Green Horizons Award [de]Internationale Dokumentarfilmenominiert
Carsten Rau2020Int. Filmfestival Braunschweig [de]Green Horizons Awardgewonnen
JahrLandFestivalAnmerkung
2020DeutschlandNordische Filmtage LübeckFilmforum
2020DeutschlandDok LeipzigDeutscher Wettbewerb, Weltpremiere
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 16.09.2021