Kurzinhalt

Aşk, Mark ve Ölüm (AT) wird ein Kinodokumentarfilm über die Musik türkischer Gastarbeiter*innen und ihrer Enkelkinder in Deutschland. In einer musikalischen und essayistischen Form wird von der Einzigartigkeit dieser vergessenen Subkultur erzählt.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*inSynchron
Boe B.Boe B.
Ömer BoralÖmer Boral
Ozan Ata CananiOzan Ata Canani
Dede DeliDede Deli
Hatay EnginHatay Engin
Erci ErgünErci Ergün
Cem KaracaCem Karaca
Kabus KerimKabus Kerim
Yüksel ÖzkasapYüksel Özkasap
İsmet Topçuİsmet Topçu
Metin TürközMetin Türköz
Cavidan ÜnalCavidan Ünal
Derya YıldırımDerya Yıldırım

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Filmfaust GmbH [de]
Film Five GmbH
WDR - Westdeutscher Rundfunk [de]
Koproduktion
Koproduktion
RBB - Rundfunk Berlin Brandenburg [de]
Koproduktion
Koproduktion
Arte [de/fr]
Koproduktion
Koproduktion
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Cem Kaya2020DOK.fest München [de]British Pathe Archive Awardnominiert
Florian Schewe2022Dokfest München [de]VFF Dokumentarfilm-Produktionspreisnominiert
Cem Kaya2022Indie Lisboa [pt]Indie Music Awardgewonnen
Cem Kaya2022DOK.fest MünchenGoethe Institut Documentary Awardgewonnen
Cem Kaya2022Intl. Filmfestspiele Berlin [de]Teddy Awardnominiert
Cem Kaya2022Intl. Filmfestspiele Berlin [de]Amnesty-Filmpreisnominiert
Cem Kaya2022Int. Filmfestspiele Berlin [de]Panorama Publikumspreis - Dokumentarfilmgewonnen
Cem Kaya2022Achtung Berlin [de]Dokumentarfilmnominiert
Cem Kaya2022DokKa [de]Preis der Stadt Karlsruhegewonnen
Cem Kaya2022Dokfest München [de]Dokumentarfilmpreis des Goethe-Institutsnominiert
JahrLandFestivalAnmerkung
2022ÖsterreichCrossing Europe
2022TürkeiIstanbul Film FestivalInternationale Premiere
2022DeutschlandInt. Filmfestspiele BerlinPanorama - Dokumentarfilm
2022PortugalIndie LisboaWinner Indie Music Award
2022IsraelDoc AvivSupporters & Broadcasters Goethe-Institut Israel
2022DeutschlandLichter Film Fest FrankfurtEröffnungsfilm
2022DeutschlandDOK.fest MünchenWinner Goethe Institut Documentary Award
ArtLandDatumAnmerkung
UraufführungDienstag, 15.02.2022