alles in ordnung
Kurzspielfilm | 2004 | Drama | Deutschland

    Kurzinhalt

    Ein Freitag im Februar. Ein Mietshaus wie andere in dieser Stadt. Fast alle leben so. Hinter Fassaden. Auch der 17-jährige Rico, seine siebenjährige Schwester Loui, seine Mutter Helena und ihr Lebensgefährte Gerd. An diesem Tag wird jeder Einzelne in eine Lage geraten, an der er zu zerbrechen droht. Zerrissen von Sehnsüchten, Ängsten, von Wut und Einsamkeit. Die Ereignisse scheinen ins Ausweglose zu eskalieren. Und dennoch eröffnet sich am Ende ein Augenblick der Hoffnung.
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
     Marc Rensing2004FIRST STEPS AWARDmittellanger Spielfilmnominiert
    Bettina Morlock2004SehSüchte Int. Studenten FilmfestivalProduzentenpreisgewonnen
    Markéta Polednová2004SehsüchteProduzentenpreisgewonnen
     Ulle Hadding2005femme totaleLobende Erwähnunggewonnen