100 Euro für ein Kind - Kinderhandel in Westafrika

  • 100 Euro für ein Kind - Christina Rau in Westafrika (Arbeitstitel)
Reportage | 2003

    Kurzinhalt

    "Es ist schockierend, wie Kinder ausgebeutet und misshandelt werden. Sie schuften auf Plantagen, auf Baustellen oder als Diener in privaten Haushalten. Manche sind erst fünf oder sechs Jahre alt, wenn sie von den Händlern mitgenommen werden. Sie können sich oft nicht einmal an den Namen ihres Heimatdorfes erinnern". Drei Tage lang wird Christina Rau mit diesem Problem konfrontiert. Die Gattin des Bundespräsidenten befindet sich auf einer Reise durch Benin, der Drehscheibe für das Millardengeschäft Kinderhandel in Westafrika.

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    MDR Mitteldeutscher Rundfunk [de]