Themen der aktuellen Ausgabe | Cinearte 411
Das Bild im Fokus
Wenn Filme nach ihrer Bildsprache beurteilt werden und der Nachwuchs den Meistern des Fachs auf die Finger schauen darf – dann befindet man sich wahrscheinlich auf dem Camerimage. Das »Festival für die Kunst der Kinematografie« feierte in diesem Jahr Jubiläum.  (Foto Foto © Elisabeth Nagy)

Wie geht’s weiter?
Zweimal noch wird Dieter Kosslick die Berlinale leiten. Die Diskussion um seine Nachfolge ist im Gange. Doch auch am Festival selbst muss einiges anders werden, fordern 79 Filmemacher in einem Offenen Brief.

Dear Mr. President ...
Das 37. Filmschoolfest Munich ist vorüber, die Preisrichter dürfen sich wieder zurücklehnen. Ein Gespräch mit dem Jurypräsidenten Götz Otto über Zwerge, Studenten-WG und warum man eine Woche lang gemeinsam im Filmmuseum Studentenfilme gucken sollte.


   Cinearte 209 | Laden Sie sich die Ausgabe vom 11. März 2010 hier zum Probelesen herunter
Cinearte ist der aktuelle Nachrichtendienst für die Profis in der Film- und Fernsehproduktion. Herausgegeben von Peter Hartig und exklusiv vertrieben von Crew United. Cinearte entsteht in enger Zusammenarbeit mit der Filmbranche und bringt die wichtigsten Meldungen der letzten 14 Tage auf den Punkt. Das und ein umfangreicher Serviceteil halten Sie auf dem Laufenden - jeden 2. Donnerstag aufs Neue.

Cinearte erscheint im PDF-Format. Das bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:
· Ganz gleich, wo Sie gerade arbeiten: Cinearte kommt direkt zu Ihnen (und liegt nicht daheim im Briefkasten)
· Ohne Druck und Postversand ist Cinearte immer aktuell. Was am Mittwoch passiert, können Sie am Donnerstag schon nachlesen.
· In unserem Archiv haben Sie jederzeit Zugriff auf sämtliche Ausgaben.
 
 

Die nächste Ausgabe erscheint am Donnerstag, 21. Dezember 2017 Mail an die Redaktion | Impressum | AGB | Mediadaten